Fragen & Antworten

Was ist ein Integrationskurs?

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) koordiniert und fördert die sogenannten Integrationskurse für Zugewanderte. Ein allgemeiner Integrationskurs vermittelt Deutsch- und Landeskenntnisse.

Die Kurse finden an vom BAMF zugelassenen privaten und öffentlichen Sprachschulen in Deutschland statt. Der allgemeine Integrationskurs besteht aus einem Deutsch-Sprachkurs (Ziel ist i.d.R. Sprachniveau B1) und einem Orientierungskurs (Wissensvermittlung zu Geschichte, Kultur und Rechtsordnung von Deutschland).

Es gibt auch spezielle, etwas umfangreichere Integrationskurse, zum Beispiel für Frauen, Eltern, Jugendliche sowie für Personen, die Schwierigkeiten mit dem Lesen und Schreiben haben. Wenn der/die Teilnehmende besonders schnell lernt, gibt es auch die Möglichkeit, einen zeitlich weniger aufwendigen Intensivkurs zu besuchen.

Das Aufenthaltsgesetz sieht unterschiedliche Regeln für Teilnahme und Kosten vor. Auf seiner Internetseite informiert das BAMF ausführlich über Antragstellung, Ablauf, Kosten und Dauer der Kurse. Auch zu allen weiteren Fragen steht das BAMF als Koordinierungsstelle zur Verfügung.