Fragen & Antworten

Was macht mich als Arbeitgeber langfristig attraktiv für Fachkräfte?

Eine gute Unternehmenskultur sowie interessante Entwicklungsperspektiven sind aus Arbeitnehmersicht – neben der Vergütung – wichtige Faktoren für die Attraktivität eines Unternehmens. Das Kompetenzzentrums Fachkräftesicherung (KOFA) gibt kleinen und mittleren Unternehmen hierzu konkrete Anreize in seinen Handlungsempfehlungen zur Arbeitgeberpositionierung. Wenn Sie in Ihrem Unternehmen eine inklusive Willkommenskultur etablieren, ist dies insbesondere attraktiv für ausländische Fachkräfte. Die KMU-Toolbox des IQ-Netzwerks bietet speziell hierzu Unternehmen konkrete Empfehlungen und Informationen.

Über die verschiedenen Wege zu einer familienbewussten Unternehmenskultur, wie flexible Arbeitszeiten, betriebliche Kinderbetreuung oder Familienpflegezeit, informiert die Initiative „Erfolgsfaktor Familie“. Informationen zu Gesundheits- und Qualifizierungsangeboten, die Unternehmen in ihre Personalstrategie mit aufnehmen können, bietet die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA).

Weitere Informationen darüber, wie kleine und mittlere Unternehmen attraktiv für (ausländische) Fachkräfte sind und bleiben, bietet das Portal zur Fachkräftesicherung des Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS). Handwerksbetriebe finden im „Leitfaden Mitarbeiter finden – Mitarbeiter binden“ des Forschungsinstitut für Berufsbildung im Handwerk (FBH) konkrete Hilfestellungen und Tipps. Einen Überblick zu den Möglichkeiten und Chancen einer guten Unternehmenskultur gibt es außerdem auf dem Online-Portal „CSR in Deutschland.“